Die Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie, begründet auf der Lehre Samuel Hahnemanns.

Prinzip ist, Ähnliches (Krankheit) durch Ähnliches (Arznei) zu heilen.

Gewählt werden Stoffe, die bei Gesunden eben das Leiden hervorrufen, welches sie beim Kranken heilen sollen.
In potenzierter - also hoch verdünnter Form- verlieren sie ihre krankmachende Wirkung und verstärken den energetischen Einfluss auf das körperliche System. Ausschlaggebend ist hierbei nicht der eigentliche Wirkstoff, sondern die darin enthaltene Information, die dem Körper den wichtigen "Schubs" in Richtung Selbstheilung gibt.

Verwendet werden die homöopathischen Zubereitungen in diversen Potenzen und auch in Form von Komplexmitteln, also Kombinationspräparaten.

Die Homöopathie bietet mit ihren vielen tausend verschiedenen Mitteln ein riesiges Repertoir an sogenannten Arzneimittelbildern. Hierbei ist das passendste, also für den Patienten und sein Krankheitsbild individuell stimmigste, zu finden die wichtigste Aufgabe des Therapeuten.

Dafür erstellt er eine Anamnese, in der alle erdenklichen Aspekte des Patienten vom Besitzer erfragt und als Bild zusammengestellt werden.

 

 

 

 

 

Simone Siepe

Tierheilpraktikerin
Mobil: 01 78 - 3 42 56 57
 Telefon: 0 21 31 - 5 96 96 61 

Düsseldorf und Rhein-Kreis Neuss